Hurra! Sie sind schwanger. Herzlichen Glückwunsch der zukünftigen Mutter!

Ich war gerade erst vor einem Jahr in Ihrer Situation, also weiß ich aus erster Hand, was Sie gegenwärtig  erleben. Sie sind vielleicht überwältigt – nicht nur mit den Veränderungen, die mit Ihrem Körper vor sich gehen, sondern auch mit dem Gedanken an alles, was Sie kaufen müssen.

Ich verrate Ihnen ein kleines Geheimnis – so viel brauchen Sie wirklich nicht. Ihr brandneues Baby wird sich in den ersten Monaten weder auf Fitnessstudios, Handys, Rasseln oder dergleichen konzentrieren können, noch wird es in der Lage sein, sich aufzurichten, Spielzeug zu greifen oder sogar länger zu krabbeln. Machen Sie sich also keine Sorgen um das neueste Spielzeug im Trend.

Babys werden auch nicht richtig schmutzig, bis sie Feststoffe zu sich nehmen (wir sind bei drei Monaten und mein Waschstapel ist nicht viel größer als damals, als wir nur zu zweit waren), also brauchen Sie keine 200 Paar Strumpfhosen oder 200 Tops, nur für den Fall. Auch was Kleidung angeht, wissen Sie nicht, wie groß oder klein Ihr Baby sein wird, bis es da ist. Und sie wachsen wirklich schnell, also gebe ich nicht den Rat, Hunderte von Euro auszugeben, um sich ein Kleiderlager für das neugeborene Baby anzulegen – es ist einfacher, die Ärmel hochzukrempeln, wenn etwas größer wird, als ein weiches Baby in etwas hineinzupressen, was zu klein ist.

Es ist auch gut, sich daran zu erinnern, dass die Geschäfte auch immer noch Babyausstattung verkaufen werden, nachdem Ihr Neuankömmling seinen Auftritt hatte, also schicken Sie Ihre Mutter, Schwiegereltern, Tante, Onkel oder Freund, um den Schnuller oder Nagelknipser oder die Haarbürste abzuholen, die Sie unbedingt haben müssen, gerade jetzt. Oder gehen Sie einfach Online – genial.

Mein Verlobter und ich machten kein Geheimnis daraus, unsere Tochter instinktiv erziehen zu wollen, also kauften wir das absolute Minimum. Sie müssen meinen Rat nicht befolgen, schließlich ist es Ihre Reise. Aber lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie wir es gemacht haben und welche Dinge wir für das Wesentliche hielten, als es um unser Baby ging.

 

1.BABYDECKE – (‘MEILENSTEIN’ IST MEINE WAHL)

Für die Geburt eines Babys wird eine Decke gebraucht. Wenn Sie als Mutter sich für eine Decke entscheiden, muss der Stoff weich und hautfreundlich sein. Nach meiner Beschäftigung mit vielen verschiedenen Decken, ist meine Wahl der “MEILENSTEIN”-Stil, diese Decke besteht nicht nur aus weichem Flanellgewebe, sie ist in der Maschine waschbar, sie ist zuverlässig und spart mir Zeit. Das Wichtigste ist, dass es Ihnen beim Fotografieren sehr helfen kann. Wenn Sie über das tägliche Wachstum Ihres Babys wachen, kann Ihnen die Milestone-Decke helfen, diese wichtigen Abschnitte aufzunehmen – wie den ersten Tag, an dem es spricht, den ersten Tag, an dem es gehen kann usw. Ich war wirklich glücklich, als ich diese Fotos sah! Ich hoffe, dass Sie genauso viel Glück haben können, wie Sie sich erhoffen!

(www.amazon.com/dp/B07L9TM3DL)

2.AUTOSITZ

Das ist doch ein recht offensichtlicher Kauf, das Problem ist nur, dass es einfach so viele auf dem Markt gibt. Also Kapsel oder Autositz? Beide haben ihre Vorteile, aber wir haben uns für einen Autositz entschieden, in dem Sunny (meine Tochter) von der Geburt bis hin zu vier Jahren sicher sitzen würde. Wir gingen in den Laden, baten um Hilfe, schränkten sie auf zwei ein, gingen online, lasen Rezensionen und kauften ihn dann.

Sie könnten Stunden damit verbringen, hin und her zu laufen, aber meine Mutter erinnerte mich daran, dass es bei meiner Geburt nur zwei Optionen gibt und ich bin ganz gut darin geworden. Vertrauen Sie mir, Sie brauchen einen, aber Sie müssen natürlich keinen kaufen, wenn Sie kein Fahrzeug haben 🙂 .

(www.amazon.com/dp/B015KFDKB0)

3.Kindersportwagen

Wir haben mit einer Liste angefangen – wir wollten alles schwarz, er sollte leicht sein, wir wollten nicht mehr als 1000 Euro ausgeben und ich wollte ihn leicht hoch und runter bringen können und schnell in den Kofferraum des Autos legen können, ohne dass er gleich eine Tonne wiegt. Gott sei Dank haben wir ihn gefunden. Er ist schlank, leicht und robust.

(www.amazon.com/dp/B01JRY00C2)

4.WINDEL-TASCHE

Ohne Zweifel brauchen Sie etwas, um alle Ihre Baby-Sachen unterzubringen – Windel, Tücher, Tuch, Handdesinfektionsmittel und leider passen diese ganzen Sachen nicht mehr in Ihre geliebte Designer-Tasche. Ich habe das Beste in der Limerence VOGA gefunden. Diese Wickeltasche ist stilvoll und doch funktionell und hat individualisierte Fächer, die es ermöglichen, mehr als kinderleicht all das zu finden, was Sie brauchen; und das Lederdetail ist ein zusätzliches Merkmal, das  Sie überraschen wird. Ich habe auch einen Windelrucksack gekauft für Tage, an denen ich die Hände frei haben will.

(www.amazon.co.uk/dp/B07F9Q1JVY)

5.BABY-TRÄGER

Unsere Sunny ist nicht der größte Fan von Kinder-Sportwagen, aber sie liebt es, sich in einer Hülle oder im  vorderen Pack einzukuscheln – plus, es bedeutet, dass Sie selbst die Hände frei haben, also ist er perfekt für jene Morgenspaziergänge, um einen Kaffee zu trinken. Es gibt mehrere auf dem Markt und Sie können stundenlang recherchieren, welcher der Beste ist und warum, aber wir haben diesen Kauf auf Komfort ausgerichtet. Welcher fühlt sich am leichtesten an? Welcher passt am besten an meine Taille? Das hat auch für meinen Verlobten funktioniert. Wir haben uns für den INNObeta auf Amazon entschieden und lieben es.

(www.amazon.de/dp/B07B4SRVLL)

6.SCHNULLER

Babys saugen gerne. Manchmal nur, weil sie Hunger haben, manchmal, weil Ihr Körper Milch produzieren muss. Hier kommt ein Schnuller ins Spiel. Sunny war bis vor kurzem kein Fan davon, und so wählten wir einen Naturkautschukschnuller. Alle Eltern haben ihre eigenen Gründe für die Verwendung von Schnullern, aber wir verwenden sie einfach, wenn sie ein wenig Komfort oder Trost möchten, ohne gefüttert werden zu müssen.

(www.amazon.com/dp/B07DVQFC78)

7.SIE

Die wichtigste Zutat sind natürlich SIE! Ihr Neugeborenes hat gerade den größten Teil des Jahres damit verbracht, sich in Ihrem Innern, also ganz in Ihre Nähe anzuschmiegen. Es ist es gewohnt, viele Geräusche zu hören, vor allem Ihre Stimme und natürlich Ihren Herzschlag. Es will wissen, ob es sicher ist, dass es nicht allein ist und dass Sie da sind. Sie lernen jeden Tag etwas. Babys  sehen die Dinge zum ersten Mal. Für sie ist alles neu. Sie sind die Einzige, die es kennen. Die Wäsche kann warten. Das Geschirr kann warten. Das Wichtigste, was Ihr Baby braucht, sind Sie. Und Sie haben das verstanden. Sie werden sagenhaft sein.

0
Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *